Ihre Buchhandlung in Voerde
Gute Unterhaltung

Spannendes

Kinder / Jugendliche

Lernen / Schule

Heimat / Freizeit

Geschenkartikel

Spiele

  Gute Unterhaltung!
  
   Die LESEZEIT! bietet ihren Kunden immer beste Unterhaltung.

    Ob
              - einen schönen Schmöker für gemütliche Winterabende,
              - etwas Leichtes für einen Krankenbesuch,
              - "so 'was witziges wie die Dora Heldt…" oder
              - einen anspruchsvollen Roman

    Wir helfen Ihnen, sich für den richtigen Roman zu entscheiden!

   

Tipps:
 
Elefant
Einem chinesischen Pharmaunternehmen gelingt es, einen rosa- fluoreszierenden Minielefanten zu klonen. Ein zukünftiger riesiger, wirtschaftlicher Gewinn bei der Befriedigung der Bedürfnisse einer Spaßgesellschaft der Zukunft!
Doch Martin Suter wäre nicht Martin Suter, wenn alles glatt laufen würde...
Ein Elefantenflüsterer aus Myanmar, ein Obdachloser in Zürich, ein beherzter Tierarzt und eine engagierte Tierärztin machen dem Pharmakonzern und seinen kaltherzigen Schergen das Leben schwer.
Und am Ende wünscht man sich doch ein bisschen, so ein liebenswertes Elefäntchen auch zu haben!
Autor/in: Martin Suter
Verlag: Diogenes Verlag AG
 
24,00 €
im Online-Shop
Der schmale Pfad durchs Hinterland
Dorrigo Evans wächst Anfang des 20. Jahrhunderts in Tasmanien auf. Als sehr begabter Schüler  erreicht er sein Ziel und wird Arzt beim australischen Militär, das für Großbritannien im Zweiten Weltkrieg gegen Japan kämpft. Er gerät mit seiner Einheit in japanische Kriegsgefangenschaft. Dort müssen er und seine Kameraden unter grausamsten Bedingungen  eine Eisenbahnstrecke durch den Urwald bauen. Richard Flanagan erzählt auf mehreren Zeitebenen die Lebensgeschichte seines Helden, den eine große Liebe zu einer Frau in der Gefangenschaft aufrecht hält, aber auch die Schicksale seiner Kameraden, sogar die Lebensumstände der japanischen Soldaten.
Ich finde, dass dies ein sehr bewegender, aber auch teilweise sehr verstörender, großartiger Roman ist. Beeindruckend ist auch, dass der Autor nicht wertet. Flanagan beschreibt die verschiedenen Mentalitäten, in einem grausamen Krieg. Für uns, die wir natürlich den europäischen Blick auf den Zweiten Weltkrieg haben, ein lohnenswerter Wechsel zum pazifischen Teil des Krieges.
Autor/in: Richard Flanagan
Verlag: Piper
 
24,00 €
im Online-Shop
 
 
Die Hochzeit der Chani Kaufman
Chani, eine 19- jährige, jüdisch- orthodoxe Braut, wartet auf Baruch, ihren 20- jährigen, jüdisch- orthodoxen Bräutigam. Die Hochzeitsfeierlichkeiten sind in vollem Gange, die Frauen warten angespannt, die Männer feiern ausgelassen und wild. Braut und Bräutigam haben nur eine vage Vorstellung von dem, was DANACH passieren wird und fiebern der Nacht aufgeregt entgegen.
Das ist der Beginn dieses Buches. Beim weiteren Lesen lernen wir diese jüdisch- orthodoxe Gemeinde in London, die hier und heute strenggläubig nach den Regeln ihres Glaubens lebt, kennen. In Rückblenden erleben wir mit, wie der ruhige und besonnene Baruch um Chani kämpft, um ein Mädchen, das er nur einmal gesehen hat. Aber auch das Leben der Eltern, des Rabbis und vor allen Dingen das Leben der Rebbetzin, der Frau des allseits geachteten Rabbis, werden in dieser Geschichte erzählt.
Das Schöne an diesem Roman ist die Selbstverständlichkeit, mit der das „Weltfremde“ dieser Juden geschildert wird. Auch wenn das Befolgen dieser religiösen Vorschriften für uns schwer nachvollziehbar ist, erzeugt der tiefe Sinn vieler Rituale und Regeln doch sehr viel Respekt und Verständnis.
Autor/in: Eve Harris
Verlag: Diogenes
 
16,00 €
im Online-Shop
Die Aufforderung des Schlafwandlers zum Tanz
Amina, Tochter indischer Einwanderer und Fotografin wird durch das Foto eines Selbstmords berühmt. Statt sich im Sog dieser Berühmtheit ihren beruflichen Erfolg auszubauen, zieht sie sich zurück und arbeitet nur noch als angestellte Hochzeitsfotografin in Seattle. Doch dann erreicht sie ein Hilferuf ihrer Mutter aus New Mexico, ihr Vater ist schwer erkrankt und ihre Hilfe wird gebraucht. Amina fällt aus dem Leben einer modernen Amerikanerin in den Schoß ihrer lauten, bunten, indischen Familie. Sie nimmt den Leser mit auf die Spuren ihrer Familie: da ist ihr Vater, der berühmte Neurochirurg; ihre Mutter, die immer noch hofft, nach Indien zurückzukehren; ihr Bruder, der bei einem Unfall stirbt und sie selbst, hin- und hergerissen zwischen den Kulturen. Erst als sie sich völlig auf Ihre Großfamilie einlässt, findet sie zu sich selbst. Bei dieser wunderschönen, leicht melancholischen Familiengeschichte liegen Lachen und Weinen nah beieinander und wenn man das Buch zuschlägt, hinterlässt es ein wohliges Gefühl.
Autor/in: Mira Jacob
Verlag: Eichborn Verlag
 
19,99 €
im Online-Shop
 
 
Das Gegenteil von Einsamkeit
„Das Gegenteil von Einsamkeit“. Ein merkwürdiger Titel für ein so wunderbares Buch, das zum Nachdenken anregt.
Schon im Vorwort wird deutlich, dass aus der jungen Marina Keegan eine gute
Schriftstellerin hätte werden können, so ambitioniert und leidenschaftlich sie für das
Schreiben war. Dieses Buch ist von Marina Keegans offenem Schreibstil geprägt und eine Bereicherung für jedes Bücherregal. Ihre Kurzgeschichten und Essays könnten aus dem Leben gegriffen sein und stecken voller erschreckender Ehrlichkeit.
Autor/in: Marina Keegan
Verlag: FISCHER, S.
 
18,99 €
im Online-Shop
Das achte Leben
Allein durch die Größe, Seitenanzahl und Umschlagsgestaltung sticht dieses Buch völlig aus der Masse heraus. Das Buch ist wunderschön und mit viel Kreativität gestaltet worden. Auf fast 1300 Seiten werden gut 100 Jahre georgische Geschichte am Schicksal einer Familie über mehrere Generationen erzählt. Mehr will ich gar nicht verraten, außer dass ich es spannend, politisch, romantisch, traurig, verstörend, erstaunlich, lebensbejahend, realistisch, erschütternd, fantastisch, rasant, magisch und, und, und .... fand.
Autor/in: Nino Haratischwili
Verlag: Frankfurter Verlags-Anst.
 
34,00 €
im Online-Shop
 
 
Das Rosie-Projekt
Don Tilman leidet an der Entwicklungsstörung "Asperger Syndrom". Obwohl er hochintelligent ist  - er arbeitet am Institut für Genetik in Melbourne - wird er von seiner Umgebung als wunderlich wahrgenommen. Witzig, frisch und oft überraschend  beschreibt er uns als Ich-Erzähler seinen total durchstrukturierten Alltag aus einer für uns oft völlig ungewohnten Perspektive. - Nun wird das "Projekt Liebe" in Angriff genommen. Schwierig mit einer Schwäche im Bereich der sozialen Interaktion und Kommunikation.
Ein toller Roman mit einem liebenswerten Helden und vielen Fettnäpfchen!
Jetzt auch als Taschenbuch!!!
Autor/in: Graeme Simsion
Verlag: Fischer Taschenbücher Allgemeine Reihe
 
9,99 €
im Online-Shop
Who the Fuck Is Kafka
"Wären wir nicht Feinde, wir wären niemals Freunde geworden.“
Lizzie und Nadim können nicht unterschiedlicher sein und doch haben sie etwas
gemeinsam: den Krieg in ihrem Land und die Sehnsucht nach Frieden – für sich, ihre Familien, das Land.
Lizzie, eine israelische Schriftstellerin, kämpft seit tragischen Verlusten und mit den Erinnerungen an den Holocaust, für den Frieden. Trotz skeptischer Blicke, nimmt sie an Friedenstagungen teil. Am Ende ihrer Hoffnung und befallen von Vorurteilen und Hass gegenüber den „Feinden“, macht sie eine Begegnung, die ihr Leben verändern wird; Sie trifft auf Nadim.
Nadim, palästinensischer Journalist, ist gebildet und trägt die Last der Nakba auf seinen Schultern; Er muss am Leben bleiben. Denn stirbt er würde seine Familie, unterschiedlicher Abstammung, auseinandergerissen. Um dem zu entkommen, kämpft auch er für den Frieden.
Ein gemeinsames Projekt bringt beide schließlich zusammen. Nadim möchte, dass Lizzie seine Geschichte erzählt. Im Gegenzug dreht er einen Film über sie. Gemeinsam wollen sie einen Traum verwirklichen: Den Traum, anderen ihr Leben nahezubringen, um es verändern zu können.
Mitfühlend, doch ernst beschreibt Lizzie Doron die Begegnung zweier gezeichneter Leben, die in eine unmögliche Freundschaft, gespickt mit Hass, Vorurteilen, Anschuldigungen, Verständnis und Mitgefühl, umschlägt. Hautnah und authentisch werden hier Einblicke auf einen andauernden Konflikt gewährt.
Autor/in: Lizzie Doron
Verlag: dtv- premium
 
14,90 €
im Online-Shop
 
 
Kindeswohl
Der britische Schriftsteller Ian McEwan hat mit seinem neuesten Buch „Kindeswohl“ wieder eine beeindruckende Erzählung geschaffen.
Im Mittelpunkt steht Fiona Maye, eine Richterin am britischen High Court . Sie hat in ihrem Beruf  alles erreicht, was man erreichen kann, als ihr Mann sie bittet, ihm eine Affaire „zu genehmigen“, ihr gemeinsames Sexleben ist schon seit längerer Zeit, trotz gegenseitiger Liebe, eingeschlafen.
Genau in dieser für sie sehr schwierigen  Zeit, sie fühlt sich von ihrem Mann verraten und ist gegen diese Affaire, muss sie über einen Fall entscheiden, bei dem es um einen noch nicht volljährigen Jungen geht, der eine dringend benötigte Bluttransfusion aus religiösen Gründen ablehnt.
Dieser Fall bringt Fiona an ihre Grenzen, der Intellekt des kranken Jungens lässt sie über ihr eigenes Leben nachdenken.
Der Leser wird mit in die englische Familiengerichtsbarkeit genommen, in der man als Jurist lebenswichtige Entscheidungen treffen muss. Der Druck dieser Verantwortung wird in diesem Buch  lebendig geschildert.
Autor/in: Ian McEwan
Verlag: Diogenes Verlag
 
21,90 €
im Online-Shop
Am Strand
Auch SEHR lesenswert von Ian McEwan!
England, 1962, vor der sexuellen Revolution. Ein frisch verheiratetes Ehepaar wird die erste gemeinsame Nacht miteinander verbringen. Traditionell soll diese Hochzeitsnacht in einem Hotel stattfinden, das Diner wird von Kellnern auf dem Zimmer serviert.
Sowohl der frisch gebackene Ehemann, als auch die Braut haben andere Erwartungen, interpretieren das Verhalten des anderen falsch. Und so steuern sie unaufhaltsam auf ihr Unglück zu.
In diesem Kammerstück beschreibt Ian McEwan meisterhaft die beklemmende, peinliche Atmosphäre in dem Hotelzimmer, man leidet mit dem jungen Pärchen mit und wird vielleicht selber an ganz eigene, peinliche Momente erinnert.
Autor/in: Ian McEwan
Verlag: Diogenes TB
 
9,90 €
im Online-Shop
 
    +10 Tipps  
© 2017 by Buchhandlung LESEZEIT! UG Ihr Postpartner in Voerde: